museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld

About the museum

1892 gründete der Kirchenrendant Emil Obst die "Städtische Sammlung für Heimatkunde und Geschichte des Kreises Bitterfeld". Sein großer Sammeleifer und beengte Räumlichkeiten im Rathaus machten schon 1901 einen Umzug in die Schule an der Stadtkirche notwendig. Seitdem ist die Sammlung in dem 1839 als Mädchenschule errichteten Gebäude zwischen Stadtkirche und Rathaus untergebracht. 1905 erschien erstmals die Bezeichnung Stadtmuseum, in den frühen 60er Jahren wurde das Haus zum Kreismuseum.
Emil Obst, ein leidenschaftlicher Sammler und Verfasser von Broschüren und Zeitungsartikeln, legte den Grundstock für die Sammlungsbestände des heutigen Museums. Seinen Aufrufen nach Schenkungen folgten viele Bitterfelder und so fanden neben zahlreichen schriftlichen Zeugnissen auch ur- und frühgeschichtliche Objekte, Münzen und andere heimatkundliche Zeitzeugnisse den Weg in das Museum.
Der heutige Sammlungsbestand setzt sich aus einer großen Objektgruppe zum Thema Hausrat, Alltagsgegenständen und Geschirr zusammen. Zu weiteren wichtigen Bestandteilen des Inventars des Hauses gehören die Zinnsammlung, der Münzbestand, die geologische und paläontologische Sammlung. Darüber hinaus gibt es einen umfangreichen Bestand von archäologischen und naturkundlichen Objekten, Plakaten sowie zahlreichen Zeitzeugnisse aus den Jahren 1945 bis 1990.
Erwähnenswert sind auch die umfangreiche Fotografiesammlung, die Archivalien und die gut bestückte Bibliothek des Hauses.

Current exhibitions

  • „Ankunft in Bitterfeld | Bewegende Geschichten“
    Description „Ankunft in Bitterfeld – Bewegende Geschichten“ heißt die neue Sonderausstellung, die am 22. Juni 2018 um 11 Uhr im Kreismuseum Bitterfeld eröffnet wird. Sie erzählt Geschichten von Menschen, die nach Bitterfeld gekommen sind, um hier zu leben. Einen Schwerpunkt bilden dabei die Fotografien, persönlichen Gegenstände und Erzählungen von Schülern der Sekundarschule Helene Lange, die gerade Deutsch lernen. Aber auch andere „Neuankömmlinge“ werden präsentiert, so beispielweise die Vertriebenen und Umsiedler nach dem Zweiten Weltkrieg, die russischen Spätaussiedler oder die polnischen Gastarbeiter um 1900. In der partizipativen Ausstellung geht es nicht ausschließlich um die harten Fakten der Migrationsbewegungen, die die Bitterfelder Region erfahren hat. Es geht vor allem darum, über Biografien einen Bezug zu Lebenssituationen und Schicksalen zu bekommen. Die privaten Leihgaben und Lebensgeschichten bauen Brücken zu Menschen, die hier eine neue Heimat gefunden haben und ihre Spuren hinterlassen. Manche erzählen vom hiesigen Neubeginn, andere von alten Bräuchen, die noch heute gepflegt werden, immer beschreiben sie Facetten von Menschen, die das Gewohnte verlassen mussten und sich einem neuen Leben öffneten. Die Ausstellung wurde von verschiedenen regionalen Partnern wie Vereinen, dem Projekt „Jugend stärken im Quartier“ sowie vom Oikos – Eine Welt e.V. aus Berlin unterstützt und ist bis zum 14. Oktober 2018 zu sehen. Interessierten Schulklassen wird ein spezielles Begleitprogramm angeboten.
    From
    Until

Collections

GesteinssammlungShow objects [4]
MineraliensammlungShow objects [14]
VI D - Allgemeingut der neueren Zeit (ab 1945)Show objects [8]
Synthetische EdelsteinproduktionShow objects [10]
DiathekShow objects [1]
VC TextilienShow objects [1]
BibliothekShow objects [61]Search inside
Mitteldeutsche Zeitung
Freiheit
Liberal-Demokratische Zeitung
Bitterfelder Anzeiger
Mitteldeutsche Nationalzeitung
Bitterfelder Tageblatt (Kreisblatt)
Betriebszeitung Fortschritt
Betriebszeitung Einheit
Betriebszeitung Effektiv
Amtsblatt: Der Lindenstein
Amtsblatt: Holzweißiger Bote
Amtsblatt: Landkreis Journal
Amtsblatt: Strengbach Kurier
Amtsblatt: Raguhner Nachrichten
Amtsblatt: Anzeigenblatt Roitzsch
Amtsblatt: Bitterfeld-Wolfener Amtsblatt
Amtsblatt: Wolfener Stadtnachrichten
Amtsblatt: Greppiner Anzeiger
Amtsblatt: Muldestausee-Bote
Teure Heimat | Beilage zu den Dübener Nachrichten.
Die Dübener Heide. Offizielles Mitteilungsblatt des Vereins Dübener Heide e. V.
Gemeindebote der Stadtkirche Bitterfeld
VB / GlasShow objects [27]Search inside
VA / Porzellan, KeramikShow objects [63]Search inside
VF / MilitariaShow objects [35]Search inside
ArchivShow objects [59]Search inside
Synthetische Edelsteinproduktion / SEShow objects [3]
Themensammlung (Archiv) / TSShow objects [32]Search inside
Numismatische SammlungShow objects [8]
MusikaliensammlungShow objects [48]Search inside
Sammlung Büro- und KommunikationstechnikShow objects [35]Search inside
Kartografische SammlungShow objects [35]Search inside
VD / AllgemeinShow objects [127]Search inside
FotothekShow objects [286]Search inside
AnsichtskartenShow objects [160]Search inside
VK / KunstShow objects [61]Search inside
Schwanebeck-SammlungShow objects [16]
Sphragistische SammlungShow objects [4]

Objects