museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museumshof "Ernst Koch" Dörfliches Handwerk [WF II]

Harzkäse-Zange

Harzkäse-Zange (Museumshof  CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museumshof (CC BY-NC-SA)

Description

Diese Harzkäse-Zange (lange Form) vom Typ "GNOM" wurde in der von 1888 bis 1938 bestehenden "Harzkäserei" von Ernst Schildknecht zur Herstellung des traditionellen "Harzkäses" (nicht zu verwechseln mit dem ebenfalls regionaltypischen "Harzer Käse") verwendet.

Der ausgeflockte Quark, den man aus kuhwarmer Rohmilch ohne den Zusatz fremder Bakterienkulturen herstellt, wurde dabei in den Zangenkopf eingefüllt und mit diesem in Form gepresst, wobei überschüssiges Wasser durch die Löcher im Zangenkopf entweichen konnte. Das Ergebnis war der in Form gebrachte Harzkäse, der anschließend bis zur Reife eingelagert wurde.

Material / Technique

Eisenzange mit Holzgriff

Measurements ...

LxBxH 40 x 9 x 3 cm

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.