museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg Münzen, Siegel und Medaillen [2004/97]

2 Mark Silbermünze in Zierfassung - Deutsches Reich

2 Mark Silbermünze - Deutsches Reich (Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg (CC BY-NC-SA)

Description

Die runde "2 Mark" Silbermünze ist eine Sonderprägung anlässlich des 25-jährigen Regierungsjubiläum Kaiser Wilhelm II. (1888-1918). Es wurden ca. 1.500.000 Stück geprägt. Die Münze ist in eine Zierfassung aus Messing eingelassen und Revers mit einer Sicherheitsnadel versehen. Die Zierfassung führt am oberen Rand die Reichskrone mit zwei fliegenden Bändern, die sich um den Rahmen schwingen. Am unteren Rand sind zwei Eichenlaubkränze ausgearbeitet
Avers ist das Brustbild Kaiser Wilhelm II. im Seitenprofil, in Uniform und nach rechts blickend, dargestellt. Die Umschrift lautet: "WILHELM II DEUTSCHER KAISER KÖNIG VON PREUSSEN".
Revers ziert ein bekrönter Reichsadler mit dem Deutschen Reichswappen vor der Brust. Darum ist die Umschrift: "DEUTSCHES REICH 1913 * ZWEI MARK *". Die Prägungen Avers und Revers sind jeweils erhaben.

Material / Technique

Silber, Messing

Measurements ...

Ø 33 mm

Created ...
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Relation to places ...

Tags

 /> </a><a href=

Created
Berlin
13.40833352.518333db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Deutsches Reich
10.65307650.429518db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2017/05/25]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.