museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle Bernburger Kultur (ca. 3.100-2.650 v. Chr.) [81:795a]

Lehmstuckelemente von Quenstedt

Lehmstuckelemente von Quenstedt (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte RR-F)
Provenance/Rights: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte / Juraj Lipták (RR-F)

Description

Die als weibliche Brüste geformten Lehmstuckelemente sind Reste einer Haus- oder Raumausgestaltung mit einem Bildprogramm unbekannter Symbolik.
Sie stammen aus einer Deponierungsgrube mit Bauschutt und Hausrat. Die kreisrunde Grube mit einem Durchmesser von 180 cm enthielt neben den Lehmstuckelementen auch Reste von 17 Vorratsgefäßen, Hausgeräten, Tierknochen und Trommelresten.
Bei dieser Bauzier handelt es sich um absolute Raritäten. Sie waren wohl Bestandteil einer Wandverkleidung. Die auffällige gemeinsame Entsorgung zusammen mit den Vorratsgefäßen und Trommelresten könnte vielleicht auf die Reste eines zerstörten Zeremonialgebäudes deuten.

Material / Technique

Gebrannter Lehm

Created ...
... when [about]
Found ...
... when
... where

Relation to places ...

Relation to time ...

Literature ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
-5500 - -2000
Created Created
-3100 - -2650
Found Found
1980
-5501 1982

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.