museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Kreismuseum Bitterfeld Archiv [o. Inv. (G 192)]

Produktverzeichnis W. Richter u. Co.

Produktverzeichnis W. Richter (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Description

Produktverzeichnis der Bitterfelder Ton- und Schamottefabrik W. Richter & Co.
Mittig, in braun, Abbildung der Fabrikanlagen von W. Richter. Im Bild, unten rechts, Name des Herstellenden: C. G. Naumann. Über der Abbildung, in zwei Zeilen, Aufdruck in schwarzen Lettern: W. RICHTER & Co. BITTERFELD. Unter der Abbildung, in zwei Zeilen, Aufdruck in schwarzen Lettern: Thon- und Chamottewaaren-Fabrik. PREIS-VERZEICHNISS.
Rechts und Links neben dem Bild zur Richter-Fabrik Abbildungen zu Erzeugnissen und Produkten.

Die Tonröhrenfabrik Richter wurde 1873 durch den Mauerermeister Wilhelm Richter in Bitterfeld westlich des Bahnhofs an der Zörbiger Str. errichtet. Die Fabrik erfuhr einige Erweiterungen sowie mehrere Besitzerwechsel und stand bis 1936 zuletzt als Betrieb der Deutschen Ton- und Steinzeugwerke AG an diesem Ort. Sie wurde 1936 wegen der Erweiterung des Bitterfelder Güterbahnhofs abgerissen.

Material/Technique

Druck auf verstärktem Papier

Measurements

Breite: 26 cm; Höhe: 11,6 cm

Was used ...
... Who: Zur Personenseite: W. Richter & Co.
... When
... Where More about the place
Printing plate produced ...
... Who: [Probably] Zur Personenseite: C. G. Neumann (Druckerei)

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Kreismuseum Bitterfeld

Object from: Kreismuseum Bitterfeld

1892 gründete der Kirchenrendant Emil Obst die "Städtische Sammlung für Heimatkunde und Geschichte des Kreises Bitterfeld". Sein großer ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.