museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Museum Schloss Moritzburg Zeitz Plakate [VI/F/h - 5]

Werbeplakat für National-Fahrräder

Werbeplakat für National-Fahrräder (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Nationalgefühle und Götterwelt helfen verkaufen. Auf einem Fahrrad gelingt es dem Götterboten Merkur, einen Jockey problemlos abzuhängen. Freihändig, denn die Fahne des Deutschen Kaiserreiches und Siegeslorbeer wollen festgehalten sein.

Mit Luft gefüllte Radkränze, wie hier im Bild, kamen 1888 zuerst in Irland auf, "um die auf die Nerven wirkenden Vibrationen der Maschine dämpfen zu können" (Illustrierte Geschichte der Erfindung des Fahrrades, 1906).
Im Jahre 1897 waren in den Fahrradfabriken Deutschlands ungefähr 55 000 Arbeiter beschäftigt.

Material/Technique

Papier/ Farblithografie

Measurements

H 85 cm, B 56 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Kunstanstalt Grimme & Hempel (Leipzig)
... When [About]
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Object from: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Das Schloss Moritzburg, die frühbarocke Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz, entstand zwischen 1657 und 1678. Das Schloss Moritzburg und der Dom ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.