museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Harzmuseum Wernigerode Wernigeröder Künstlerkolonie [K 974 (neu) V 583 K1 (alt)]

Klintgasse

Klintgasse (Harzmuseum Wernigerode CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

Description

Die Klintgasse ist die frühere Mühlenstrasse, die nach des Teichmüllers Haus benannt wurde. Das Bild ist von der Marktstrasse mit Blick auf das Gebäude Klint 10 gemalt.
Der Mühlgraben, der seit dem 14. Jahrhundert belegt ist, durchfloss die Stadt von Süden nach Norden. Das Gebäude Klintgasse 5 war eine Walkmühle der Lohgerber und Tuchmacher, die durch Wasserkraft angetrieben wurde. Sie wurde auch als Dieckmole (Teichmühle) bezeichnet.
Der heute bestehende Bau wurde im Jahr 1680 errichtet. Der vor dem Giebel fließende Mühlbach unterspülte das Fundament des Hauses, bis dieses auf den natürlichen Felsen absank. Der Neigungswinkel der Giebelseite ist größer als der des Turmes von Pisa. Heute wird dieses Haus auch als "Schiefes Haus" bezeichnet.
Ein weiteres bemerkenswertes Gebäude in der Klintgasse ist Haus Nr. 3, ein Renaissancebau aus dem Jahre 1580. Das Haus besteht aus drei Etagen. Die oberen Stockwerke kragen um jeweils eine Balkenstärke vor, wobei das oberste Stockwerk stark profilierte Brustleisten zwischen denen sich Blendarkaden befinden, aufweist.
Auf der linken Seite stehen zwei schlichtere Fachwerkhäuser, zwischen denen eine Mauer verläuft.

Paul Betyna wurde 1887 in Bromberg (bei Berlin) geboren und verstarb 1967 in Wernigerode. Er absolvierte ein Studium an der Pariser Akademie und in Berlin, wo er bis 1943 auch tätig war. Durch die Ausbombung im II. Weltkrieg verschlug es ihn nach Wernigerode. Er war freischaffender Künstler und Landschaftsmaler.

Material / Technique

Öl auf Leinwand

Measurements ...

L: 59,5 cm H: 68,0 cm

Painted ...
... who:
... where

Tags

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.