museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Industrie- und Filmmuseum Wolfen Büro und Kommunikation [BK 0006/11]

Elektrische Rechenmaschine Astra 110

Elektrische Rechenmaschine Astra 110 (Industrie- und Filmmuseum Wolfen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Industrie- und Filmmuseum Wolfen (CC BY-NC-SA)

Description

Bei der hier vorliegenden Astra 110 handelt es sich um eine elektrische Rechenmaschine mit Druckwerk. Es ist eine sog. Zweispeziesmaschine, d.h., dass mit ihr Additionen und Subtraktionen ausgeführt werden können. Die Stromversorgung (110 V o. 220 V, 50 Hz) geschieht durch eine fest am Gerät installierte, schwarze, gummierte Anschlussschnur, die in einem Schukostecker endet. Das Gerät ist ist durch eine graue lackierte Kunststoffabdeckung geschützt und besitzt eine zweifarbige (braun - grün) Tastatur. Ein gelber Inventuraufkleber weist die Maschine als einstiges Arbeitsmittel der Staatlichen Apotheke Holzweißig, Kreis Bitterfeld aus. Ein weiterer Aufkleber auf der Unterseite der Maschine zeigt an, dass die Maschine auch im Bestand der Robert Koch Apotheke, Wolfen, Kr. Bitterfeld war. Auf der Rückseite, unterhalb des Holzweißiger Inventuraufklebers, ist das vom Deutschen Amt für Messwesen und Warenprüfung (DAMW) vergebene Gütezeichen: Die Ziffer 1 in einem Q darunter DDR, darunter die Reg.Nr. 00527. Die 1 im Q bedeutet: Das Produkt entspricht dem Anspruch an Spitzenqualität. Die Maschine weist deutliche Gebrauchsspuren auf. Ein an das Geräteunterteil angenietetes Schild mit der Nr.110-28554 zeigt die werkseitig vergebene Gerätenummer an.

Material / Technique

Kunstsoff, Metall, Gummi

Measurements ...

BxHxT 240 x 230 x 370 mm

Created ...
... who:
... when [about]
... where

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2014/12/15]

Usage and citation

Cite this page
CC BY-NC-SA
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.