museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Heineanum Saurierskelette [ohne Inventarnummer]

Plateosaurus quenstedti v. Huene

Skelett eines Plateosaurus quenstedti v. Huene (Museum Heineanum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Heineanum / Fotostudio Mahlke (CC BY-NC-SA)

Description

Bei diesem Objekt handelt es sich um ein montiertes Skelett, das zum größten Teil aus echten Knochen besteht.
Der Plateosaurier wurde zwischen 1909 und 1912 in der Tongrube der Firma Baerecke-Limpricht im Halberstädter Stadtgebiet (Nähe Quedlinburger Str.) von einem Arbeiter der Tongrube zusammen mit den Resten von über 30 Tieren bzw. zwei weiteren fast vollständigen Skeletten gefunden. Hierbei handelte es sich hauptsächlich um Plateosaurier, die im Erdzeitalter der Trias bzw. dessen ersten Abschnitts Keuper lebten und 4,8 bis 10 Meter lang und bis über 3 Meter hoch wurden. Das ausgestellte Exemplar ist ca. 5,5 Meter lang, sein Schädel (Nachbildung) 40 cm. Es war vermutlich ein Herdentier und Allesfresser (Omnivore).
Das Skelett wurde für die Erstaufstellung 1914 in Halberstadt von P. Mauersberger präpariert.

Found ...
... when
... where

Object from: Museum Heineanum

Das Heineanum wurde 1909 als öffentliches Naturkundemuseum ("Schausammlung") zugänglich. Seitdem präsentieren sich in einem eigens dafür ...

Contact the institution

[Last update: 2017/04/21]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.