museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Städtische Museen Quedlinburg / Klopstockhaus Klopstockbibliothek [V/815/S]

Doktorarbeit der ersten deutschen promovierten Ärztin Dorothea Christiana Erxleben (1715-1762)

Doktorarbeit der ersten deutschen promovierten Ärztin Dorothea Christiana Erxleben (1715-1762) (Städtische Museen Quedlinburg/Klopstockhaus CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städtische Museen Quedlinburg/Klopstockhaus / Wolfgang Fischer (CC BY-NC-SA)

Description

Die im Klopstockhaus verwahrte Doktorarbeit der Dorothea Erxlebens trägt den Titel: Dissertatio inauguralis medica / exponens / "Quod nimis cito / ac iucunde curare / saepius fiat caussa / minus tutae curationis." / Quam / sub auspiciis summi numinis / ex / gratiosissima regia concessione / ad / gradum doctoris obtinendum / et / praxin legitime exercendam / illustri medicorum ordini / in alma regia Fridericiana / praegresso examine / speciminis loco / die XII. iun. MDCCLIV. / Demisse exhibet / Dorothea Christiana Erxlebia / nato Leporina, Quedlinburgensis. / Halae, Magdeburgicae / typis Joannis Christiani Hilligeri, acad. typogr.
Sie hatte diese Arbeit dem Stiftshauptmann Baron Paul Andreas von Schellersheim gewidmet.
In 66 Paragraphen untersuchte sie die Forderung des antiken Arztes Asclepiades, dass ein Arzt Krankheiten schnell, sicher und auf angenehme Weise heilen solle. Sie erklärte diese Forderung und ihre Auslegung dazu. Ihr selbst ging es in erster Linie um die ursächliche Behandlung der Krankheiten, die gründliche medizinische Kenntnisse voraussetzte. Eine oberflächliche, nur symptomatische Therapie lehnte sie als nicht sicher für den Patienten ab. Bei der Behandlung der Krankheitsursache verpflichtete sie den Arzt auf einen Mittelweg zwischen möglichst schnell wirksamer und dabei doch schonender Therapie für den Patienten. Als wichtigsten Grundsatz ärztlicher Behandlungsmethoden postulierte sie die gründliche und sichere Hilfe für den kranken Menschen.

Material / Technique

Papier, Druck

Measurements ...

H: 19 cm, B: 17 cm, Buchrücken: 0,5 cm

Published ...
... who:
... when
... where

Tags

Published
Halle (Saale)
11.9751.482778db_images_gestaltung/generalsvg/Event-3.svg0.063
Written
Quedlinburg
11.16251.79db_images_gestaltung/generalsvg/Event-7.svg0.067
Map
Written Written
1753 - 1754
Published Published
1754
1752 1756

[Last update: 2017/04/21]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.