museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Börde-Museum Burg Ummendorf Begräbniswesen und Totenbrauchtum [V:14/01/02/01]

Totenkrone für einen Säugling

Totenkrone für einen Säugling (Börde-Museum Burg Ummendorf CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Börde-Museum Burg Ummendorf (CC BY-NC-ND)

Description

Dieses besonders aufwendig gestaltete Wandschränkchen mit einer Totenkrone für einen nur 10 Tage alt gewordenen Säugling zeugt von der hohen Bedeutung und Wertschätzung, welche diesem Kind in seiner Familie zukam. Es könnte sich daher um einen erstgeborenen Sohn gehandelt haben.
Die Rückwand bildet ein kunstvoll geschweiftes Holzbrett, in dessen oberer Hälfte eine kleine Glasvitrine angebracht ist, in welcher auf einem mit rotem Stoff bezogenen Kissen das Totenkrönchen des Kindes steht. Die Totenkrone ist aus Draht gefertigt und mit blütenartigen Ornamenten aus Drahtspiralen, Pailletten, Glasperlen und Metallfolienstreifen sowie mit Stoffblüten besetzt. An ihr ist außerdem ein metalldurchwirktes Seidenband angebunden.

Material / Technique

Holz, Glas, Textil, Metalldraht u. -folien

Measurements ...

Höhe, gesamt: 820 mm, Breite (max.): 350 mm; Glaskasten, Breite 230 mm, Tiefe: 220 mm Höhe: 240 bis 290 mm

Created ...
... when
Was used ...
... who:
... when [about]
... where

Tags

Was used Was used
1770 - 1800
Created Created
1770
1769 1802

[Last update: 2017/04/21]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.