museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Winckelmann-Museum Stendal Antike Bronzen Antikensammlung [WG-A-126]

Henkel einer Olpe

Henkel einer Olpe (Winckelmann-Museum Stendal CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal (CC BY-NC-SA)

Description

Der Henkel gehört zu einer Bronzekanne. Er wurde durch zwei noch vorhandene Nieten mit dem geschwungenen oberen Teil an der Kannenmündung befestigt. Der Bandhenkel ist mit sechs längs verlaufenden Zierrillen geschmückt und findet unten in einer unverzierten rosettenförmigen Attasche seinen Abschluß. Die Attasche, die leicht gewölbt der Form des Gefäßes folgt, ist mit einem v-förmigen Einschnitt auf beiden Seiten vom Ansatz des Bandhenkels abgesetzt. In ihrem Zentrum befindet sich ein 0,2 cm großes Loch, das dazu diente, den Henkel unten mit einer Niete mit dem Gefäßkörper zu verbinden.
Durch Vergleichsbeispiele kann die griechische Kanne dem 6. Jh. v. Chr. zu geordnet werden.

Material / Technique

Bronze, gegossen

Measurements ...

Länge 17,1 cm

Created ...
... when

Literature ...

Tags

Object from: Winckelmann-Museum Stendal

Das Winckelmann-Museum wird seit 2000 von der Winckelmann-Gesellschaft getragen. Die Winckelmann-Gesellschaft geht auf eine kontinuierliche Pflege ...

Contact the institution

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.