museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle Schnurkeramik-Kultur (ca. 2.800-2.050 v. Chr.) [HK 39:130e]

Mini-Menhir der Schnurkeramik-Kultur aus Salzmünde-Pfützthal

"Mini"-Menhir der Schnurkeramik-Kultur aus Salzmünde OT Pfützthal (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte RR-F)
Provenance/Rights: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte / Juraj Lipták (RR-F)

Description

Menhire, oft bis zu mehreren Metern hoch sowie oftmals Tonnen schwer, zählen zu den interessantesten neolithischen Hinterlassenschaften.
Die Bildsteinplatte aus Pfützthal besteht aus Sandstein. Im Kopfbereich deuten Nase und Mund ein menschliches Gesicht an. Darunter sind Halsketten und im Brust-/Bauchbereich Tannenzweigmuster eingeritzt. Der Menhir lag bereits zerbrochen innerhalb der ummantelnden Steinpackung eines Grabes. Der nur fragmentarisch erhaltene Bildstein wurde beim Bau von Anlagen für die Feldberieselung entdeckt.
Die menschengestaltige Darstellung ist bei diesem bemerkenswert kleinen Statuenmenhir sehr reduziert. Wie die eindeutiger figürlich gekennzeichneten Monumentsteine gilt auch er als Abbild eines übernatürlichen Wesens und stand aufgerichtet in der Landschaft. Das Steinmaterial dieses Kleinmenhirs steht einen Kilometer vom Fundort entfernt an. Er wird also in diesem Umkreis angefertigt worden sein.

Material / Technique

Sandstein

Measurements ...

H: 70 cm

Created ...
... when
Found ...
... when
... where

Relation to time ...

Literature ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
-5500 - -2000
Created Created
-2800 - -2050
[Relation to time] [Relation to time]
-2800 - -2200
Found Found
1939
-5501 1941

[Last update: 2017/04/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.