museum-digitalsachsen-anhalt

Schließen
Schließen
Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Vivatbänder [V 538 M]

Vivatband anlässlich der Erinnerungsfeier der Befreiungskriege, 1913

Vivatband anlässlich der Erinnerungsfeier der Befreiungskriege, 1913 (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Band aus weißer Halbseide mit schwarzem Aufdruck und gebogten Längsseiten. Unter preußischem Adler ein verziertes Ensemble von vier Porträts in runden Rahmen: Friedrich Wilhelm III., York, Freiherr vom Stein und Blücher. Eine Verszeile und weitere Zweckinschriften, unterbrochen durch ein Eichenlaub geschmücktes Eisernes Kreuz, sowie ein Blütenkranz beschließen das Ganze.

Material/Technik

Halbseide / bedruckt

Maße

36,8 x 5,5 cm

Hergestellt ...
... wann
Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer: Zur Personenseite: Friedrich Wilhelm III. von Preußen (1770-1840)
Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer: Zur Personenseite: Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein (1757-1831)
Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer: Zur Personenseite: Ludwig Yorck von Wartenburg (1759-1830)
Wurde abgebildet (Akteur) ...
... wer: Zur Personenseite: Gebhard Leberecht von Blücher (1742-1819)

Bezug zu Zeiten

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Hergestellt Hergestellt
1900 - 1925
[Zeitbezug] [Zeitbezug]
1813
[Zeitbezug] [Zeitbezug]
1913
1812 1927
Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Objekt aus: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.