museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Harzmuseum Wernigerode Geologische Sammlung Helmut Schirmer [1113 s]

Achat, drusig

Achat, drusig (Harzmuseum Wernigerode CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

Description

Achat ist eine mikrokristalline Varietät des Quarzes. Er ist gekennzeichnet durch eine streifige Zeichnung, die bei der rhythmischen Kristallisation entsteht. Er kann viele Farben annehmen und weist Glasglanz auf.
Achat entsteht in erster Linie in Blasenhohlräumen vulkanischer Gesteine. Ist der Hohlraum vollständig ausgefüllt, spricht man von einer Mandel, bei unvollständiger Füllung von einer Druse. Aber auch in Gängen und Klüften vieler anderer Gesteinsarten, ja sogar in Hohlräumen von Fossilien kann dieses Mineral entstehen.
Achat findet vorwiegend als Schmuckstein Verwendung. Dem modischen Geschmack folgend, wird Achat vielfach gefärbt. Auf Grund seiner hohen Härte und Widerstandsfähigkeit gegenüber Chemikalien wir Achat zunehmend auch in der Technik verwendet.

Das Handstück ist eine aufgeschnittene Druse. Die Außenseite ist rau und braun, die Kristalle im Innern sind farblos. Die einzelnen Quarzlagen weisen hellere und dunklere Brauntöne auf.

Measurements

30 x 30 x 20 mm

Found ...
... Where

Relation to places

Keywords

Found
Herrmannsacker
10.86666679382351.533332824707db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
[Relationship to location]
Lehnberg bei Herrmannsacker
10.87734603881851.544773101807db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Harzmuseum Wernigerode

Das Harzmuseum Wernigerode, es befindet sich hinter dem berühmten Rathaus, gliedert sich in einen naturkundlichen und einen stadthistorischen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.