museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Harzmuseum Wernigerode Geologische Sammlung Helmut Schirmer [1102 s]

Manganit, Baryt

Manganit, Baryt (Harzmuseum Wernigerode CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Harzmuseum Wernigerode (CC BY-NC-SA)

Description

Manganit (Braunstein) entstammt der Mineralklasse der Oxide und Hydroxide. Er kristallisiert im monoklinen Kristallsystem und entwickelt prismatische Kristalle, welche nadelig, körnig und massig sein können. Auch massive Konkretionen sind möglich. Manganit ist undurchsichtig, schwarz und weist einen Metallglanz auf (die Bruchflächen nicht).
Baryt gehört zur Klasse der wasserfreien Sulfate und ist ein häufig vorkommendes Mineral. In reiner Form ist Baryt weiß, kann jedoch durch Beimengungen auch in grauer, roter, gelber, brauner oder schwarzer Farbe vorkommen. Er weist einen leichten Glasglanz auf. Auffällig am Baryt ist seine, für ein nichtmetallisches Mineral, relativ hohe Dichte von 4,5 g/cm², welche ihm den Namen "Schwerspat" einbrachte. Baryt bildet sowohl tafelige als auch prismatische Kristalle. Baryt kann als Ausfällung hydrothermaler Lösungen aber auch als Sediment, auch unter biogener Mitwirkung, entstehen.
Im vorliegenden Stück sind einzelne Barytkristalle in einem massigen Manganitaggregat eingebunden. Gut erkennt man den schwarz-weiß-Kontrast.

Measurements

80 x 95 x 65 mm

Found ...
... Where

Keywords

Object from: Harzmuseum Wernigerode

Das Harzmuseum Wernigerode, es befindet sich hinter dem berühmten Rathaus, gliedert sich in einen naturkundlichen und einen stadthistorischen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.