museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Chemie-Museum Hochdruck (Ammoniak, Synthesegas) [0003]

Plattenkompensator

Plattenkompensator (Deutsches Chemie-Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Chemie-Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Der Plattenkompensator diente zur Kompensation der thermischen Ausdehnung im Leitungssystem der Niederdruckdampfversorgung bei starker Änderung der Umgebungstemperatur bzw. beim An- und Abfahren der Dampfversorgung. Das Zusammenfügen erfolgte durch Vernieten.
Eingesetzt wurden diese Plattenkompensatoren zur Dehnungsaufnahme in Niederdruckdampfnetzen bis zu einem Nenndruck von 10 bar.

Technische Angaben:
L/B/H (m): 1,70 / 1,70/ 0.53
Außendurchmesser: 1.750 mm
Platten sind vernietet mit Zwischenring: 120 mm

Material/Technique

Stahl

Measurements

L/B/H (m): 1,70 / 1,70/ 0.53

Created ...
... Who:
... When [About]

Keywords

Object from: Deutsches Chemie-Museum

Das Deutsche Chemie-Museum Merseburg besteht gegenwärtig aus den Bereichen Technikpark und Mitmachlaboratorien für Schüler. Es wird seit 1993 vom ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.