museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung Grafiksammlung [P3 Eichhorn 1]

Bildnis des J. G. Eichhorn

Bildnis des J. G. Eichhorn (Gleimhaus Halberstadt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gleimhaus Halberstadt (CC BY-NC-SA)

Description

Eichhorn, Johann Friedrich Gottfried (1752-1827), 1775 Professor der altorientalischen Sprachen in Jena, Theologe, Philosoph, Historiker.

Brustbild nach rechts im Rund.
Beschr.: I. G. Eichhorn.
Exemplar vor der Künstlersignatur

Vorlage: Brustbild nach rechts, entstanden 1779 im Auftrag Reichs, Universität Jena (Berckenhagen Nr. 243)

Der gebürtige Dresdner Johann Gottfried Schmidt (1764-1803) war ein Schüler Schulzes an der Dresdner Akademie. In den neunziger Jahren schuf er eine Reihe sehr sorgfältig gearbeiteter Frontispizporträts für das in Leipzig erscheinende "Allgemeine Magazin für Prediger nach den Bedürfnissen unsrer Zeit". Wie das vorliegende Blatt bestechen diese als Rund mit sparsamster Versalien-Beschriftung durch ihre gemessene Schlichtheit. 1802 ging Schmidt mit Unterstützung des Kurfürsten von Sachsen zur weiteren Ausbildung nach Stuttgart und von dort mit Friedrich Müller, dem Sohn des Kupferstechers Johann Gotthard Müller, nach Paris.

Material/Technique

Kupferstich

Measurements

104 x 88 mm (Blatt)

Template creation ...
... Who:
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Printing plate produced ...
... Who:
... When [About]

Literature

Keywords

Template creation Template creation
1779
Printing plate produced Printing plate produced
1795
1778 1797

Object from: GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung

Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen, eingerichtet im Jahr 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.