museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Osterburg Historische Bekleidung [II 9198]

Oberteil eines zweiteiligen Damenkleides

Oberteil eines zweiteiligen Damenkleides (Museumsverband Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museumsverband Sachsen-Anhalt / Corrie Leitz (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Oberteil gelangte 1998 aus einer Haushaltsauflösung in die Sammlung des Osterburger Museums.
Es ist in Prinzessform, d. h. nur mit Längsnähten auf Taille gearbeitet. Das Obermaterial bildet ein schwarzer Seidentaft, welcher in sich durch eine abgeleitete Leinwandbindung kettgestreift ist.
Das Teil hat gepaspelte Schulternähte. Der Verschluss erfolgte vorn mit ursprünglich neun Knöpfen, welche inzwischen fehlen.
Der Stehkragen wurde mit zwei Haken-/Ösenpaaren geschlossen. Ein ursprünglich vorhandener Spitzenbesatz an den Ärmelenden und Schultern fehlt.
Das Futter besteht aus einem gechintzten Baumwollköper, für das Ärmelfutter wurde karierte Baumwolle in Leinwandbindung verwendet.
Alte Nahtspuren sowie das ältere Obermaterial (vermutlich aus der Zeit um 1850) deuten auf eine Umarbeitung/ Zweitverwendung hin.

Material / Technique

Seide, Baumwolle

Measurements ...

Gesamtlänge 57 cm, Vorderkanten 43,5 cm, Taille 64 cm, Kragen 4 cm, Ärmel 54 cm, Schulternähte 14 cm

Created ...
... when [about]
Was used ...
... when [about]
... where [probably]

Tags

Created Created
1900
Was used Was used
1900
1899 1902

Object from: Kreismuseum Osterburg

Das Kreismuseum Osterburg wurde 1935 auf Initiative des Landkreises gegründet. Nach anfänglichen Schaufensterausstellungen erhielt das Haus eigene ...

Contact the institution

[Last update: 2019/03/03]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.