museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung Grafiksammlung [Leihgabe Hlgh 04]

Bildnis des Christian Ludwig von Hagedorn

Bildnis des Christian Ludwig von Hagedorn (Gleimhaus Halberstadt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gleimhaus Halberstadt (CC BY-NC-SA)

Description

Hagedorn, Christian Ludwig v. (1712-1780), Staatsmann und Ästhetiker in Dresden, Generaldirektor der Dresdner und der Leipziger Kunstakademien.

Kupferstich von Johann Friedrich Bause, 1774
26,7 x 19,6 cm (Plattenmaß)
Leihgabe Antiquariat Harlinghausen, Osnabrück, für die Ausstellung "Anton Graff (1736-1812). Meisterporträts der Aufklärung - Original, Kopie, Druck"

Brustbild nach rechts, in ovalem, oben mit Girlande geschmückten Rahmen auf Sockel mit Schrifttafel an Wand.
Beschr.: Christian Ludwig v. Hagedorf
Bez.: Ant. Graff pinx. // J. F. Bause sculps. Lips. 1774. // zu finden in Leipzig bey Bause.

Vorlage: Brustbild nach links, die rechte Hand in der Weste, entstanden 1772 im Auftrag Reichs, Kustodie der Universität Leipzig (Berckenhagen Nr. 620)

Christian Ludwig von Hagedorn war Kunstkenner und Staatsmann. Im kursächsischen Kulturbetrieb war er eine Art Generalintendant. Er war es, der mit fortschrittlicher Gesinnung und einem sicheren Sinn für künstlerisches Talent den zu jener Zeit noch weitgehend unbekannten Anton Graff als Hofmaler und Lehrer der noch jungen Kunstakademie nach Dresden berief.
Hagedorn ist in völlig unrepräsentativer Haltung dargestellt, den Kopf leicht gesenkt, den Blick zur Seite, in Gedankentätigkeit und Seelenregung. Spätestens mit diesem Bildnis seines Vorgesetzten, eines Angehörigen der Adelsgesellschaft, bei dem er keinerlei Konzession an das hergebrachte Standesporträt machte, war die auf das Reinmenschliche abzielende Bildform Graffs manifest.

Material/Technique

Kupferstich

Measurements

267 x 196 mm (Platte)

Published ...
... Who:
... Where
Template creation ...
... Who:
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Printing plate produced ...
... Who:
... When [About]

Part of

Literature

Keywords

Template creation Template creation
1772
Printing plate produced Printing plate produced
1774
1771 1776

Object from: GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung

Das Gleimhaus ist eines der ältesten deutschen Literaturmuseen, eingerichtet im Jahr 1862 im ehemaligen Wohnhaus des Dichters und Sammlers Johann ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.