museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Haus der Geschichte Wittenberg Dokumentensammlung [11.3.1 1961 - 1970]

Aufbaukarte des NAW

Aufbaukarte des NAW (Haus der Geschichte Wittenberg RR-F)
Provenance/Rights: Haus der Geschichte Wittenberg (RR-F)

Description

Das Nationale Aufbauwerk (NAW) der DDR war eine in den fünfziger Jahren gestartete „Masseninitiative“ zur freiwilligen, gemeinnützigen und unentgeltlichen Arbeit. Träger des NAW war die Nationale Front. Deren Ausschüsse leiteten die unbezahlte Arbeit der Bürger zur Beseitigung von Trümmern, dem Neubau und der Erhaltung von Gebäuden. Im NAW wurden Projekte von gemeinschaftlichem Interesse realisiert – z. B. Schwimmbäder, Klubhäuser, Parks u. ä.
Diejenigen, die sich an einem Projekt beteiligten, leisteten „Aufbaustunden“, die mit Klebemarken in einer sogenannten „Aufbaukarte“ dokumentiert wurden. Für die geleisteten Stunden erhielten die Mitwirkenden eine Anstecknadel (Gold, Silber oder Bronze) und eine Urkunde.
Da der Massencharakter nicht mehr gegeben war, schlief das NAW in den 1960er Jahren nach und nach ein. Es wurde durch die „Mach-mit-Bewegung“ und die Volkswirtschaftliche Masseninitiative (VMI) abgelöst.

Material/Technique

Papier, Druck

Measurements

H: 10,3 cm, B: 7,1 cm

Was used ...
... Who: Zur Personenseite: R. Hermann (Potsdam)
... When
... Where More about the place

Relation to people

Relation to time

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
1949 - 1990
Was used Was used
1960 - 1969
1948 1992
Haus der Geschichte Wittenberg

Object from: Haus der Geschichte Wittenberg

Die Sammlung des Hauses der Geschichte wurde durch die Projektgemeinschaft Frauen, Landwirtschaft, Umwelt & Gesellschaft (PFLUG e.V.) begründet, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.