museum-digitalsachsen-anhalt

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Museum Schloss Moritzburg Zeitz Fotoplatten [XI/P/2651]

Fachwerk im Kreis Zeitz

Fachwerk im Kreis Zeitz (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Aufnahmen verschiedener Fachwerkhäuser im Kreis Zeitz.
Die Landschaft an der Weißen Elster bei Zeitz gehört kulturgeschichtlich zu Westsachsen. Trotz der sich von Norden her, zusammen mit dem Braunkohlenabbau ausdehnenden intensiven Industriealisierung gibt es noch heute gute erhaltene Gebäude, die uns zeigen, dass in den Fachwerkhäusern des Zeitzer Landes die Umgebindehäuser seit etwa dem 15. Jahrhundert heimisch waren. Sie sind ein wichtiger, viel zu wenig beachteter Bestandteil unserer Kulturlandschaft. Sie sind es, die uns auch Einblicke in die Wohnkultur und Lebensweise sowohl der Stadt- als auch der Landbevölkerung geben.

Material/Technik

Fotopapier / Fotografie

Maße ...

Fotoplatte 10x15 cm

Aufgenommen ...
... wann [circa]
... wo

Literatur ...

Schlagworte

Objekt aus: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Das Schloss Moritzburg, die frühbarocke Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz, entstand zwischen 1657 und 1678. Das Schloss Moritzburg und der Dom ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: 01.07.2019]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.