museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel Religion und Glaube [VI-83-78]

Romanisches Vortragekreuz

VI 83-78 Kruzifix Umfelde (Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Kruzifix wurde 1929 in der Gemarkung Umfelde gefunden und durch einen Lehrer der Sammlung des Salzwedeler Geschichtsvereines übergeben.
Es ist beschädigt und war ursprünglich wohl auf einem Holzkreuz montiert. Das Kruzifix hat ein spitz zulaufendes Heft. Der Christuskorpus ist als separate Figur mit zwei Bronzestiften durch die Handflächen des Gekreuzigten an den Kreuzarmen befestigt, die Beine fehlen.
Es handelt sich um eine stark stilisierte Darstellung mit wenig ausgeprägten, schematisch erscheinenden Gesichtszügen. Die Rippen sind durch Ritzungen angedeutet. Die Arme erscheinen in einer horizontalen Haltung mit gestreckten Fingern. Die Haltestifte (Nägel) ragen auf der Rückseite aus der Fläche der Kreuzarme heraus.
Auf der Höhe der fehlenden Beine ist im Kreuz ein Loch, in dem sich offenbar ursprünglich der dritte Stift für die Befestigung der Beine befunden hat.
Der rechte Oberschenkel weist eine Fehlstelle in der Oberfläche auf, der obere Kreuzarm ist nur unvollständig erhalten, die rechte obere Ecke herausgebrochen.

Material/Technique

Bronze, Wachsausschmelzverfahren

Measurements

H: 22,0 cm; B: 16,0 cm

Created ...
... When
Found ...
... When
... Where

Literature

Keywords

Created Created
1201 - 1299
Found Found
1929
1200 1931

Object from: Johann-Friedrich-Danneil-Museum Salzwedel

Das Johann-Friedrich-Danneil-Museum ist mit seiner Gründung im Jahre 1932 eine wichtige historische Sammlungs- und Forschungsstelle in der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.