museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle Ältere Altsteinzeit/Altpaläolithikum (bis 250.000 vor heute) [HK 70:313,1]

"Schildkrötenkern" aus Weddersleben

Altpaläolithischer "Schildkrötenkern" aus Weddersleben (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte RR-F)
Provenance/Rights: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte / Juraj Lipták (RR-F)

Description

Schildkrötenkern« aus Quarzit mit »klassischer« Abbaufläche.
Ein umfangreiches paläolithische Inventar hat der Südabhang der Teufelsmauer bei Weddersleben, Ldkr. Quedlinburg, geliefert. Unterhalb vom »Königsstein« konnten zahlreiche grobe Abschläge, »schiffchenförmige « Kerne mit einer flachkonvexen Abbaufläche bei zwei rechtwinklig aneinander stoßenden, zumeist kaum präparierten Schlagflächen sowie ein Levallois- Kern gesammelt werden.
Es gibt aber nur sehr wenige eindeutige Geräte, bei denen eine grobe Kantenbearbeitung überwiegt, wie etwa ein grob zugeschlagener Faustkeil und einige Faustkeil-Fragmente.
Der Gerätemangel mag daran liegen, dass die Stücke zumeist stark oberflächenverwittert sind (z. T. mit »Windschliff«) und somit die Spuren von Kantenretuschen oft nicht erkennen lassen.

Material/Technique

Quarzit

Measurements

L: 9 cm, B: 9,3 cm

Created ...
... When
... Where
Found ...
... Where

Relation to time

Literature

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
-250000 - -40000
Created Created
-200000
-250001 -39998

Object from: Landesmuseum für Vorgeschichte Halle

Die archäologische Sammlung des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie ist eine der ältesten, umfangreichsten und bedeutendsten in ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.