museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Industrie- und Filmmuseum Wolfen Fotokameras [FA 1337/99 ifm]

Rollfilmkamera "Weltax II"

Rollfilmkamera "Weltax II" (Industrie- und Filmmuseum Wolfen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Industrie- und Filmmuseum Wolfen (CC BY-NC-SA)

Description

Die Rollfilmkamera "Weltax II" ist eine Fotokamera mit dem Format "Rollfilm 6 x 6" die auch mit einer "4,5 x 6"-Maske betrieben werden kann. Der Zustand der Kamera ist sehr gut.
Auf der Oberseite der Rollfilmfaltkamera befindet sich ein aufgesetzter Sucher. Auf der Kameraunterseite ist der gravierte Schriftzug "Rheinmetall" zu sehen. Die Gravur "VEB Filmfabrik Agfa Wolfen 9278, Geb.Nr.: 198" auf dem Gehäuse weist die Kamera als Arbeitsmittel aus. Die Kamera hat eine Ledertasche.
Metallgehäuse: schwarz, teilweise schwarz beledert, Fabrikationsnummer: 194/3035
Objektiv: Carl Zeiss Jena Tessar 3,5/75 T, Nummer: 3859412
Verschluss: Tempor 1 - /250

Measurements

( L:140 x B:105 + T:120 ) mm + G:622 g

Created ...
... Who: Zur Personenseite: VEB Büromaschinenwerk Sömmerda
... When
... Where More about the place

Relation to people

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Industrie- und Filmmuseum Wolfen

Object from: Industrie- und Filmmuseum Wolfen

Das Industrie- und Filmmuseum Wolfen bleibt 2020 geschlossen Wir werden in diesem Jahr unsere Pforten nicht mehr öffnen. Als Museum mit...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.