museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Wolmirstedt Kulturgeschichte [KG_2829]

Königin Luise, gerahmt

Fotografie, gerahmt, Königin Luise (Museum Wolmirstedt RR-F)
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt (RR-F)

Description

Die Fotografie zeigt Königin Luise von Preußen. Sie steht auf einer Treppe, links neben ihr befindet sich ein Geländer, rechts von ihr ist eine Säule. Sie trägt ein langes helles Kleid, das unter der Brust von einem Band geschnürt ist. Um den Hals trägt sie ein Tuch, über der linken Hand trägt sie einen Umhang, den sie auch über den rechten langgestreckten Arm trägt. Das Kleid und der Umhang liegen auf der Treppe auf.
Das Bild ist SW im Hochformat. Um die Fotografie befindet sich ein Passepartout.
Auf dem Bild steht G. Richter, Luise Königin von Preußen. Das Original befindet sich im Besitz der Stadt Köln. Photografische Gesellschaft im Auftrag von C. Joest für das Wallraf-Richartz-Museum Köln.
Die Fotografie befindet sich in einem rechteckigem, braunen Rahmen und ist mit schwarzer und goldener Farbe abgesetzt.
Hochformat
Ganzkörperporträt

Material / Technique

Barytpapier, Holz, Metall, Glas

Measurements ...

H: 89,0 cm x B: 66,0 cm

Creation of reference ...
... who:
... when

Relation to persons or bodies ...

Tags

Object from: Museum Wolmirstedt

Das Wolmirstedter Museum wurde 1927 gegründet und befindet sich seit 1981 in einer teilweise ausgebauten Bruchsteinscheune auf der Schlossdomäne, ...

Contact the institution

[Last update: 2019/05/26]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.