museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Wolmirstedt Kulturgeschichte Bergbau / Mineralsalze [KG_4267]

"Im Kalibergwerk."

"Im Kalibergwerk." (Museum Wolmirstedt RR-F)
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt (RR-F)

Description

Schwarz-Weiß-Grafik im Hochformat. Nachdruck eines Holzschnittes/Kupferstiches?
Motiv: Blick in eine große dunkle Höhle. Im Vordergrund drei Männer in dunkler Kleidung, die auf einer Lorenbahnschiene stehen. Zwei von ihnen tragen eine Lampe in der Hand, der dritte trägt eine große Aktenmappe unter dem Arm. Ihr Blick ist nach oben zur Decke gerichtet. Aus dem Inneren der Höhle kommt ein weiterer Mann, der eine Lore vor sich herschiebt, auf die drei Männer zu. Im Hintergrund sind auf einer Anhöhe zwei weitere Männer zu sehen, die mit Werkzeugen den Stein bearbeiten. Neben ihnen steht eine Leiter. Ihr Arbeitsbereich ist hell erleuchtet.
Unter dem Motiv der Text: "Im Kalibergwerk.".
Bei der Grafik handelt es sich um eine Abbildung, die aus einem Buch oder einer Zeitschrift ausgeschnitten wurde. Auf der Rückseite der Grafik befindet sich gedruckter Text.

Material/Technique

Papier, Tinte / Druck (nach Holzschnitt/Kupferstich?)

Measurements

L: 30 cm x B: 25 cm (Motiv: L: 13,3 cm x B: 11 cm)

Created ...
... When

Part of

Keywords

Object from: Museum Wolmirstedt

Das Wolmirstedter Museum wurde 1927 gegründet und befindet sich seit 1981 in einer teilweise ausgebauten Bruchsteinscheune auf der Schlossdomäne, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.