museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Kloster Michaelstein Nachlass Liersch [KS-NL0131]

Violine

Violine (Kulturstiftung Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt / Monika Lustig (CC BY-NC-SA)
"Violine

Provenance/Rights: 
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt (CC BY-NC-SA)

"Violine, Rückansicht

Provenance/Rights: 
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt (CC BY-NC-SA)

Description

Violine in historisch vogtländischer Bauweise mit Hals-Oberklotz-Einheit. Zwischen dem leicht zurückgeneigten Hals und dem geschwärzten Griffbrett befindet sich ein zusätzlicher Keil. Die Rückseite des Wirbelkastens ist nur bis etwa zur Mitte gekehlt, danach glatt; die Kehlen sind am unteren Ende mit Halbkreisen verziert. Im Innern des Instruments gibt es keine Eckklötzchen und nur die oberen Reifchen sind vorhanden (allerdings neu). Auf der Bodeninnenseite befinden sich ein handschriftlicher Zettel: "Johann G[eorg?] Reichel/[... ?] sowie ein ebenfalls handschriftlicher Reparaturzettel: "Rprt v. Theodor Butt/Instrumentenmacher Belgard/12.11.29". Das Instrument zeigt eine auffallende Lackierung von Decke, Boden und Zargen (dunkle Randstreifen in Violinumrissform).

Material/Technique

Boden, Zargen und Hals: Ahornholz, Resonanzdecke: Fichtenholz, Ober- und Untersattel: Ebenholz

Measurements

Gesamtlänge: 592 mm, Oberbreite: 165 mm, Unterbreite: 202 mm, Mensur Spielsaiten: 329 mm

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Kloster Michaelstein

Object from: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Kloster Michaelstein

Nach einer wechselvollen Geschichte beherbergt das ehemalige Zisterzienser-Kloster Michaelstein heute die Musikakademie Sachsen-Anhalt für Bildung...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.