museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Städtische Museen Tangermünde Kulturgeschichte [V 777 G (alte Nrn. 28, 3911)]

Münzwaage mit Gewichten

Münzwaage mit Gewichten (Museumsverband Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museumsverband Sachsen-Anhalt / Corrie Leitz (CC BY-NC-SA)
"Münzwaage mit Gewichten

Provenance/Rights: 
Museumsverband Sachsen-Anhalt (CC BY-NC-SA)

"Münzwaage mit Gewichten

Provenance/Rights: 
Museumsverband Sachsen-Anhalt (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Etui aus Holz mit Papierüberzug enthält eine Münzwaage mit acht zugehörigen Messing-Gewichten, sieben davon mit französischen Bezeichnungen: 20 Francs, 1/2 P. Louis, 1/2 Louis, 2 Friedr. Dor., Neu 1 . 86. SCHILT, 1 B DUC, 1 P DUC. Das achte Gewicht besteht aus einem quadratischen Plättchen, welches 5 kreisförmige Punzen trägt.
Die Waage besteht ebenfalls aus Messing, besitzt zwei aus Messing gefertigte Waagschalen und dazu je ein gläsernes Abdeckplättchen.
Goldmünzen wie der zwischen 1741 und 1855 benutzte Friedrichsdor wurden im praktischen Zahlungsverkehr auf Grund ihrer hohen Kaufkraft vom Empfänger einzeln mit der Münzwaage mit dem entsprechenden Passiergewicht nachgewogen und gleichzeitig im Augenschein auf eventuelle Münzverfälschung begutachtet.
Die Waage gelangte 1927 aus einer Tangermünder Bürgerfamilie in das Museum.

Material/Technique

Messing, Glas, Bindfaden

Measurements

Etui: 17,0 x 8,5 cm

Was used ...
... When

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Städtische Museen Tangermünde

Object from: Städtische Museen Tangermünde

Die Städtischen Museen Tangermünde zeigen heute ihre Präsentationen in vier historischen Gebäuden. Das Stadtgeschichtliche Museum im historischen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.