museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Städtische Museen Tangermünde Kulturgeschichte [V 1178 S (alte Nr. 3370)]

Mathematikbuch

Mathematikbuch (Museumsverband Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museumsverband Sachsen-Anhalt / Corrie Leitz (CC BY-NC-SA)
"Mathematikbuch

Provenance/Rights: 
Museumsverband Sachsen-Anhalt (CC BY-NC-SA)

"Mathematikbuch

Provenance/Rights: 
Museumsverband Sachsen-Anhalt (CC BY-NC-SA)

"Mathematikbuch

Provenance/Rights: 
Museumsverband Sachsen-Anhalt (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses handschriftliche Mathematikbuch "Praktische Geometrie" aus dem Jahre 1812 stammt aus der Hand des Tangermünder Bürgers August Stöpel (1783-1846).
Stöpel war seit 1806 Lehrer und Kantor an der Tangermünder Stephanskirche. Er war eine Persönlichkeit mit universellen Fähigkeiten. So verfasste er mathematische Abhandlungen, beschäftigte sich mit Studien zur Geschichte, Topographie, Musik, Meteorologie und Astronomie.
An der Stephanskirche installierte er eine selbst konstruierte Sonnenuhr.
Für das Werk des Breslauer Universitätsprofessors J. G. Büsching ""Merkwürdigkeiten Altdeutscher Kunst in der Altmark" (1825) zeichnete Stöpel zahlreiche Auf- und Grundrisse.

Material/Technique

Papier, Karton, Leinen

Measurements

Quart

Written ...
... Who: Zur Personenseite: August Stöpel (1783-1846)
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Städtische Museen Tangermünde

Object from: Städtische Museen Tangermünde

Die Städtischen Museen Tangermünde zeigen heute ihre Präsentationen in vier historischen Gebäuden. Das Stadtgeschichtliche Museum im historischen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.