museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Wolmirstedt Archivalien [A_962]

Radfahrerkarte für Karl Tettenborn

Radfahrerkarte (Museum Wolmirstedt RR-F)
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt (RR-F)

Description

Die Radfahrkarte, Nr. 271 ist ausgestellt für Karl Tettenborn. Die Vorderseite ist in lateinischer Schrift gedruckt und in Sütterlin handschriftlich vervollständigt und gestempelt. Folgende Angaben finden sich auf dem Dokument: " Staat Preußen Nr. 271 // Radfahrkarte für den Kupfer= // schmied Karl Tettenborn // wohnhaft zu Wolmirstedt // den 13. Oktober 1916 // Die Polizeiverwaltung // J. A. Haselhorst [?] " Zudem befindet sich noch ein Siegel auf der linken Seite des Dokumentes, umlaufend " POLIZEI-VERWALTUNG WOLMIRSTEDT " mittig befindet sich der preußische Adler.
Auf der Rückseite ist ein weiterer Stempel der handschriftlich in Sütterin ergänzt wurde: " Erlaubnis zur Benutzung von Fahrrad- // rollen nur zum Zwecke Fahrt zur // Arbeitsstätte erteilt.
Erlaubnis erlischt bei Fortfall des Zweckes. // Neuhaldensleben, den 10.11.1916 // Königliches Bezirkskommando. " Auch auf der Rückseite findet sich ein Siegel, im oberen Halbkreis " KOENIGL. PREUSSISCHES "; mittig unter dem preußischen Adler " BEZIRKSKOMMANDO "; unterer Halbkreis: " NEUHALDENSLEBEN ".

Material/Technique

Papier, Druck, Siegel, Tinte, Handschrift

Measurements

L: 7,5 cm x B: 10,0 cm

Was used ...
... When
... Where
Printed ...
... Who:

Keywords

Object from: Museum Wolmirstedt

Das Wolmirstedter Museum wurde 1927 gegründet und befindet sich seit 1981 in einer teilweise ausgebauten Bruchsteinscheune auf der Schlossdomäne, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.