museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Kulturstiftung Dessau-Wörlitz Gemäldesammlung [Mos-50]

Prinzessin Amalie Henriette von Anhalt-Dessau

Prinzessin Amalie Henriette von Anhalt-Dessau (Kulturstiftung Dessau-Wörlitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz (CC BY-NC-SA)

Description

Darstellung der Prinzessin Amalie Henriette von Anhalt-Dessau (1720-1793) als Kniestück, stehend nach rechts, in einem hellblauen Kleid. Mit der rechten Hand hält sie den Hermelinmantel, die Linke ist auf einen Mauervosprung gestützt und hält den geschlossenen Fächer. Im Hintergrund erscheint eine Landschaft und rechts ein Brunnen mit einem Putto auf einem Delphin.
Sie ist die Gründerin der mildtätigen Amalienstiftung in Dessau, zu der ebenfalls ihre umfangreiche Kunst- und Naturaliensammlung gehörte. Dieses Bild ist ein Pendant zu dem ihrer Schwester, Anna Wilhelmine, der Bauherrin von Mosigkau, daß sich in der Herzogl. Sammlung befand und verschollen ist.
Auf der Rückseite des hiesigen Bildes ist irrtümlich von fremder Hand nachträglich Anna Wilhelmine und Lebensdaten dieser aufgeführt. (KSDW)

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

134 x 110,5 cm

Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Henriette Amalie of Anhalt-Dessau (1720-1793)

Relation to places

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Painted
Dessau-Roßlau
12.23333263397251.833332061768db_images_gestaltung/generalsvg/Event-9.svg0.069
[Relationship to location]
Anhalt-Dessau
12.23818969726651.834197998047db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Object from: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz hat sich die Verwaltung und Pflege der Kernbereiche des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches zur Aufgabe ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.