museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Industrie- und Filmmuseum Wolfen Fotokameras [FA 2302/08 ifm]

Kleinstbildkamera "Agfa Optima 5000 pocket"

Kleinbildkamera (Industrie- und Filmmuseum Wolfen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Industrie- und Filmmuseum Wolfen (CC BY-NC-SA)

Description

Die Kleinstbildkamera "Agfa Optima 5000 pocket" ist eine Pocketkamera für das Format "Kleinstbild 13x17" (Filmkassette 110). Mit der Repitomatik können mit einer Handbewegung die Funktionen "Filmtransport, Verschluss spannen, Auslösesperre, Schließen der Kamera und Objektivschutz" ausgeführt werden. Beim Repitieren geht die Kamera in die Aufnahmeposition zurück. Zum Schließen der Kamera wird sie durch einen Schieber an der Unterseite verriegelt. Das Modell besitzt einen Leuchtrahmensucher. Auf der Oberseite kann die Entfernung in dem Bereich von 80 cm bis unendlich eingestellt werden. Eine elektronische Belichtungssteuerung ist im Bereich von 30 bis 1/1000 s möglich. Die automatische Regelung der Belichtung erfolgt mit einem rot/grün Signal über Leuchtdioden. Des Weiteren hat dieses Modell eine Blitzwürfelfassung (Kupplung) und einen Spezialanschluss für das Elektronenblitzgerät Optima-pocket-Lux. Dieses Gerät ist rechts am Blitzschuh der Kamera angeschlossen (siehe Foto). Der rote Auslöser befindet sich auf der Gehäuseoberseite neben der Entfernungseinstellung.
Die Kamera besteht aus einem schwarzen Metallgehäuse und einigen Kunststoffteilen. Der Kameraname "Agfa Optima 5000 pocket" steht als Schriftzug auf der Frontseite (rechts). Auf der Oberseite steht der Name "Agfa Optima 5000 sensor". Die Kamera hat an der rechten Seite einen Schraubanschluss für den Trageriemen und sie ist in einem sehr guten Zustand.
Die Kleinstbildkamera ist mit dem Objektiv "Color-Solinar 2,7/26" und dem elektronischen Verschluss "30" - 1/1000" ausgestattet.

Material/Technique

Metall, Kunststoff, Glas

Measurements

( L:132 x B:56 +T:26 ) mm + G:448 g

Created ...
... Who:
... When
... Where

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Industrie- und Filmmuseum Wolfen

In dem heutigen Museumsgebäude wurde Fotografie- und Filmgeschichte geschrieben: Die Aktiengesellschaft für Anilinfabrikation (AGFA), seit 1873 ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.