museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Schloss Moritzburg Zeitz Textilien [V/D - 1326]

Paradedecke für ein Bett

Paradedecke für ein Bett (Museum Schloss Moritzburg Zeitz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Schloss Moritzburg Zeitz (CC BY-NC-SA)

Description

Die Decke besteht aus drei Teilen. Sie sind durch eine 7 cm breite Klöppelspitze miteinander verbunden. Diese Spitze umrahmt auch die gesamte Decke. Die beiden äußeren Drittel schmückt ein ovaler Einsatz in Filetarbeit , flankiert von zwei quadratischen Einsätzen. Das Mittelteil ziert ein etwas größeres Oval mit identischem Motiv, welches von vier dreieckigen Einsätzen gerahmt wird. Die eingearbeiteten Filetteile sind maschinell hergestellt.
Die Decke stammt aus der Aussteuer von Anna Ostwald aus Grana. Nach ihrer Hochzeit wohnte Anna Bergner in Zeitz, Naumburger Straße 69.

Material/Technique

Damast, Klöppelspitze, Filetarbeiten

Measurements

260 cm x 190 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Object from: Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Das Schloss Moritzburg, die frühbarocke Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz, entstand zwischen 1657 und 1678. Das Schloss Moritzburg und der Dom ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.