museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld VD | Allgemein [V D 1219]

Ondulierschere, Brennschere

Ondulierschere, Brennschere (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Description

Brenn- oder Ondulierschere aus Metall zum Frisieren von Damen. Wie eine richtige Schere besteht die Brennschere aus zwei Eisenteilen, die in der Mitte an einem Gelenk miteinander verbunden sind. An dem einem Ende der Schere befinden sich zwei Griffe. An dem anderen Ende hat die Schere einen Rundstab sowie eine Hohlkehle, die genau auf den Rundstab passt. Die Schere wurde über dem Feuer oder auf dem Herd heiß gemacht, anschließend wurden die zu lockenden Haare um den runden Stab gelegt und mit der Hohlkehle geschlossen. Nach dem Abkühlen wurde die Schere geöffnet und die gelockte Strähne abgewickelt.

Material/Technique

Metall

Measurements

L: 28 cm

Keywords

Object from: Kreismuseum Bitterfeld

1892 gründete der Kirchenrendant Emil Obst die "Städtische Sammlung für Heimatkunde und Geschichte des Kreises Bitterfeld". Sein großer ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.