museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Museum für Stadtgeschichte Dessau Sondersammlung: Münzen und Medaillen [MSG V 9 Mü]

Dukat zur Vermählung der Prinzessin Casimire von Anhalt-Dessau im Jahr 1769

Dukat zur Vermählung der Prinzessin Casimire von Anhalt-Dessau im Jahr 1769 (Museum für Stadtgeschichte Dessau CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum für Stadtgeschichte Dessau (CC BY-NC-SA)

Description

Der Dukat wurde anlässlich der Hochzeit zwischen Casimire von Anhalt-Dessau (1749-1778) und Graf Simon August zur Lippe (1727-1782) herausgegeben. Auf der Vorderseite des Dukaten einander gegenüber Brustbilder des Grafen Simon August und Casimires. Darunter bez.: CONIUG.
Auf der Rückseite erinnern zwei zum Handschlag verbundene Hände und die Datierung, 9. Nov. 1769, an die Hochzeit. Darüber bez.: FELICITAS PUBLICA. Prinzessin Casimire war die jüngste Schwester des Fürsten Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau, Begründer des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs.

Measurements

Dm. 2 cm

Created ...
... When

Relation to people

Relation to places

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relationship to location]
Anhalt
12.2551.833332061768db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Lippe-Gebiet
8.868638038635351.9384765625db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Museum für Stadtgeschichte Dessau

Object from: Museum für Stadtgeschichte Dessau

Das Museum für Stadtgeschichte Dessau ging aus einer Abteilung des Museums für Naturkunde und Vorgeschichte hervor und wurde 1987 als ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.