museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Schuhe [V 167 D]

Ein einzelner Kinder-Schnürstiefel, um 1910

Ein einzelner Kinder - Schnürstiefel, um 1910 (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg (CC BY-NC-SA)

Description

Der schmale Schuh (links) ist aus schwarzem Leder und Blattschnitt gefertigt. Das geschweift angeschnittene Vorderblatt läuft nach vorne spitz aus. Auch wird die spitze Form zusätzlich noch durch eine Spitzkappe unterstrichen. Die ist allerdings durch doppelt ausgeführte Ziernähte vorgetäuscht. Den hinteren Teil hält eine feine Bestechnaht zusammen. Die bis zum Vorderblatt reichenden Schnürleisten sind auf der Innenseite jeweils mit Leder verstärkt und mit 9 Paar schwarz lackierten Metallösen versehen. Die Schnürung in gesamter Länge mit einer Lederlasche unterlegt. Innenfutter gemusterter Stoff; der Schaftrand mit schwarzem Leder abgesetzt. Hellbraune Lederlaufsohle und Größenbezeichnung "29" und "5" eingeprägt. Der Absatz ist aus einzelnen Lederscheiben zusammengesetzt und Absatzfleck aufgenagelt. Die Ränder der Sohle und des Absatzes sind schwarz gefärbt. Schuh wiegt 195 g.

Material/Technique

Leder, Stoff

Measurements

L.: 20,5 cm, H.: 14,2 cm, Absatzh.: 1,7 cm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Keywords

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.