museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld Fotothek [2082]

SW Fotografie - Bitterfeld, Geschäft "Schieferdecker"

SW Fotografie - Bitterfeld, Geschäft Schieferdecker (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Description

SW Fotografie in Ansichtskartengröße, Motivseite querformatig. Das Bildmotiv zeigt das Geschäft von Anna Schieferdecker am Markt in Bitterfeld (Markt 5b). Am Geschäft stehen zwei Frauen, an der Eingangstür sitzt ein Hund. Im Schaufenster befinden sich zwei Modelle. Diese zeigen die alte evangelische Kirche und die neue evangelische Stadtkirche, jeweils in Winterlandschaften. Zudem ist Werbung für Weihnachtsbäckerei bzw. das Stollenbacken erkennbar. Über den Modellen hängen Lampen im Geschäft. Über den Schaufenstern befindet sich ein großes Werbeschild mit Aufdruck "Anna Schieferdecker." Weitere Werbebeschilderung für Persil-Waschmittel sind an der Geschäftseingangstür bzw. für Maggi, Liebig, VIM und Malzkaffee rechts an der Gebäudefassade. Neben der Eingangstür, oben rechts, ist die Hausnummerierung "5b" angebracht. Der Fußgängerbereich vor der Handlung ist gepflastert.

Material/Technique

Papierabzug

Measurements ...

8,7 x 13,7 cm

Was depicted (Actor) ...
... Who: [Probably]
Image taken ...
... When [About]
... Where

Relation to people ...

Key words

Object from: Kreismuseum Bitterfeld

1892 gründete der Kirchenrendant Emil Obst die "Städtische Sammlung für Heimatkunde und Geschichte des Kreises Bitterfeld". Sein großer ...

Contact the institution

[Last update: 2019/07/01]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.