museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg Schuhe [V 15 a,b D]

Damenschuh, 1820/1830, Paar

Damenschuh, 1820/1830, Paar (Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg (CC BY-NC-SA)

Description

Die absatzlosen, aus leichtem Glacé gefertigten Schuhe fügen sich harmonisch zur schlanken Kleidersilhouette des Spätempire. Der sehr dünnen Laufsohle mit schmalem Schnitt und eingezogenem Gelenk entspricht ein leichtes, empfindliches Obermaterial, welches zusätzlich der langen Knöchelbänder bedarf, um den Fuß, beim Gehen, den nötigen Halt zu geben. Der Schaft fügt sich aus nur zwei Teilen: dem Blatt und einem hinteren, um die Ferse herum geführten Teil. Seitliche, gerade Nähte bilden die Verbindung. Das Blatt, lang und schmal geformt, läuft in einer flachen, schmal verrundeten Spitze aus und zeigt über dem Rist eine kurzen Einschnitt mit nur drei Lochpaaren für die Schnürung. Über dem eckigen Ristausschnitt lässt sich das seidene Schnürband zur dekorativen Schleife binden. Ein Band gleicher Art fasst auch den Schaftrand ein und gibt die langen Bindebänder her. Die Laufsohle ist samtartig angeschliffen, ihre Ränder sind dunkel eingefärbt.

Material/Technique

Crème Glacéleder, gelbes Seidenband (Außenschaft); weißes Leinen (Futter); gelbliches Chevreauleder (Decksohle); hellbraune Ledersohle: gewendet genäht

Measurements

Länge: 23,5 cm

Created ...
... When

Literature

Keywords

Object from: Museum Weißenfels - Schloss Neu-Augustusburg

Im Juni 1874 wurde in der Stadt Weißenfels der Verein für Natur- und Altertumskunde durch Honoratioren der Stadt gegründet. Nachdem anfangs fast ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.