museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld VD | Allgemein [V D 794]

Stammtischzeichen

Stammtischzeichen (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Description

Stammtischzeichen in Form einer Litfasssäule. Die Litfasssäule ist zylinderförmig und aus Eiche gefertig, auf der Säule sitzt ein eichelförmiger Zapfen. Die Wandung ist mit roter und brauner Pappe beklebt, darauf sind mit Tinte und Bleistift Stammtischmitglieder und Sprüche in Laitein und Kurrentschrift geschrieben. Im oberen Bereich stehen umlaufend die Namen "W. Sachse, K. Neumann, R. Neumann, O. Reimann." Unter K. Neumann wurde mit Bleistift "und Braut L. I." ergänzt. Im mittleren befinden sich folgende Beschriftungen: "Stammtisch" (zweimal senkrecht geschrieben); "Dienstag treffen Katerheringe ein. C. E. Pötzsch"; "Empfehle unser Katerbad zu billigen Preisen. R. Illig."; "Halt _ Rekruten-Stiefel fertigt zu billigen Preisen ... Neumann ... Plan"; "Für Rekruten! empfehle ich: Socken, Schürzen, Hemden, Unterziehhosen, Hosenträger, Fusslappen, Unterziehjacken, u.s.w. zu den billigsten Preisen. Abraham Jacobi."; "Hotel Rheinischer Hof, Dienstag Katerfrühstück W.Weber"; "Schnaps für Rekruten empfiehlt Julius Ziegler.".
Darunter sind zwei weitere umlaufende Pappbänder mit der Beschriftung: " P Schönerx, O. Schmuck, R. Grube, W. Pulz, O. Hämsch." sowie "Klang uns mang ist keiner mang, wer nicht mang, uns mang gehört."

Material/Technique

Eiche, Pappe, Tinte

Measurements

H: 31 cm, D: 9 cm

Keywords

Object from: Kreismuseum Bitterfeld

1892 gründete der Kirchenrendant Emil Obst die "Städtische Sammlung für Heimatkunde und Geschichte des Kreises Bitterfeld". Sein großer ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.