museum-digitalsachsen-anhalt

Close
Close
Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg Handwerk/Industrie/Handel [2002/125-1-6]

Chemiekolben mit Rohstoffen zur Plastikherstellung

Chemiekolben mit Rohstoffen zur Plastikherstellung (Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg / Jan Stenzel (CC BY-NC-SA)

Description

Die Glasbehälter haben die typische Form der Chemiekolben, einen schlanken, etwas langen Hals, dem sich ein kugeliger Bauch anschließt. Zum Schließen der Kolben dient jeweils ein größerer Glasstöpsel. Die Nennung des jeweiligen Inhaltes sowie die des Herstellerbetriebes sind auf ein Papieretikett gedruckt, welches um die oberen Halsenden der Glaskolben geklebt wurde. Die Papieretiketten sind nur noch an 4 Kolben erhalten: "Miravithen, LE- Wachs 253, Kontakt 618, Emulgator E 30". Die verschiedenen Rohstoffe sind farbig.

Material/Technique

Glas, Papier

Measurements

H 250 mm

Created ...
... When [About]
Was used ...
... Who: Zur Personenseite: Leuna works
... When [About]
... Where More about the place

Relation to people

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created Created
1956 - 0
Was used Was used
1956 - 0
1955 2020
Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg

Object from: Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg

Die Bestände des Kulturhistorischen Museums Schloss Merseburg gehen zurück auf die Sammlung des 1906 gegründeten Vereins für Heimatkunde....

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.