museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Winckelmann-Museum Stendal Winckelmann-Porträts Plastik und Reliefs [WG-Pk-13]

Entwurf zum Winckelmann-Grabmal

Entwurf zum Winckelmann-Grabmahl (Winckelmann-Museum Stendal CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal (CC BY-NC-SA)

Description

Der Abguss wurde nach dem Entwurf für das nicht ausgeführte Grabmal Winckelmanns von Adam Friedrich Oeser geschaffen. Eine Entwurfszeichnung von Oesers Hand befindet sich heute im Museum der bildenden Künste in Leipzig. Der Grabstein ist mit dem weiten Gewand der sich an ihn in Trauerhaltung lehnenden jungen Frau verhüllt. Das durch den Stoff durchscheinende Gesicht symbolisiert die ans Licht drängende Wahrheit.

Material/Technique

Gipsabguss

Measurements

H 36 cm

Template creation ...
... Who:
... When [About]

Relation to people

Literature

Keywords

Object from: Winckelmann-Museum Stendal

Das Winckelmann-Museum wird seit 2000 von der Winckelmann-Gesellschaft getragen. Die Winckelmann-Gesellschaft geht auf eine kontinuierliche Pflege ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.