museum-digitalsachsen-anhalt

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Industrie- und Filmmuseum Wolfen Standbildprojektoren [BW 014/03 ifm]

Diaprojektor "Noris AK 175"

Diaprojektor "Noris AK 175" (Industrie- und Filmmuseum Wolfen CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Industrie- und Filmmuseum Wolfen (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Der Projektor "Noris AK 175" projeziert Dias im Kleinbildformat von 24 x 36 mm. Das Gehäuse besteht aus Metallblech und ist mit schwarzem Kristalllack Versehen. Das verwendete Objektiv ist ohne Kennzeichnung. Die elektrische Beleuchtung erfolgt bei Netzspannung 220 V, Lampe 220 V / 150 W. Das Netzanschlusskabel ist fest am Projektor installiert. Der Bildtransport und -wechsel geschehen manuel. Das Objekt weist starke Gebrauchsspuren auf.

Material/Technik

Metall, Kunststoff, Glas

Maße ...

(B:140 x T:296 + H:220 ) mm

Hergestellt ...
... wer: [wahrsch.]
... wann [circa]
... wo [wahrsch.]

Schlagworte

Objekt aus: Industrie- und Filmmuseum Wolfen

In dem heutigen Museumsgebäude wurde Fotografie- und Filmgeschichte geschrieben: Die Aktiengesellschaft für Anilinfabrikation (AGFA), seit 1873 ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: 30.01.2016]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.