museum-digitalsachsen-anhalt

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Kreismuseum Bitterfeld VD | Allgemein [VD 1993]

Radio "Körting-Radio Miros"

Radio "Körting-Radio Miros" (Kreismuseum Bitterfeld RR-F)
Herkunft/Rechte: Kreismuseum Bitterfeld (RR-F)

Beschreibung

Radio von Körting-Radio, Typ Miros S3220WL. Dunkles Holzgehäuse mit floralen Verzierungen an der Vorderseite, stehend auf 4 Füßen. Offene Rückseite. Auf der Vorderseite im oberen Teil Öffnung für Lautsprecher, ausgekleidet mit dunkelgelbem Stoff. Im mittleren Teil Anzeigescheibe zum Einstellen von Lang- und Mittelwelle und gewünschter Station. Unter der Scheibe Plakette des Herstellers beschriftet mit "Körting Radio" und "DR", Dietz & Ritter GmbH, Fabrik für Radio-Erzeugnisse und Transformatoren in Leipzig. Im unteren Teil 3 Einstellknöpfe aus einem rötlich-braunem Bakelit. Rückwand des Geräts fehlt.
Der Rundfunkapparat misst 44,0 cm in der Höhe, 34,0 cm in der Breite und 28 cm in der Tiefe.

Material/Technik

Holz, Bakelit

Maße

H x B x T: 44 x 34 x 28 cm

Hergestellt ...
... wer:
... wann
... wo

Bezug zu Orten oder Plätzen

Links/Dokumente

Schlagworte

Objekt aus: Kreismuseum Bitterfeld

1892 gründete der Kirchenrendant Emil Obst die "Städtische Sammlung für Heimatkunde und Geschichte des Kreises Bitterfeld". Sein großer ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: 21.08.2019]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.