museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturhistorisches Museum Magdeburg Gemälde [G 125]

Festplatz in Olympia

Festplatz in Olympia (Kulturhistorisches Museum Magdeburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Magdeburg (CC BY-NC-SA)

Description

Nach mehr als 200 Jahren seines Bestehens erhielt das Magdeburger Domgymnasium ein neues Gebäude in der Stadt. Am 18. Oktober 1881 fand die Einweihung der Schule in der Augustastraße statt. Bürgermeister Bötticher übergab aus Anlass ein von ehemaligen Domschülern gestiftetes Ölgemälde. Es handelte sich um das Bild "Der Tempelhain zu Olympia" und war ein Auftragswerk, ausgeführt vom "Magdeburger Historienmaler Wodick". Das Gemälde hing in der Aula zwischen zwei Arbeiten des Berliner Malers Paul Händler. Alle Bilder wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört. Nur diese Ölstudie zum Zeustempel blieb erhalten.

Material/Technique

Öl auf Leinwand

Measurements

51 x 86 cm, 59,5 x 94,4 cm mit Rahmen

Painted ...
... Who:
... When
... Where

Literature

Object from: Kulturhistorisches Museum Magdeburg

Das Kulturhistorische Museum Magdeburg wurde 1906 als Kaiser-Friedrich-Museum der Stadt Magdeburg, Museum für Kunst und Kunstgewerbe eröffnet. Es ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.