museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kulturhistorisches Museum Magdeburg Gemälde [G 271]

Auf dem Hexenbühl bei Bernau

Auf dem Hexenbühl bei Bernau (Kulturhistorisches Museum Magdeburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kulturhistorisches Museum Magdeburg (CC BY-NC-SA)

Description

Der Hexenbühl ist eine über 1000 Meter hoch gelegene Berglandschaft im Schwarzwald, häufig als der kälteste Ort von Baden-Württemberg erwähnt. In düstere, dunkle Farben tauchte Thoma die Hochebene. Krüppelkiefern charakterisieren die karge Vegetation in dieser Höhenlage und Bruchholz zeugt vom rauen Klima der Region.
In einer Monografie von 1909 über Hans Thomas Gemälde wird das Bild noch als Besitz eines damals bekannten Hofopernsängers aus Dresden bezeichnet. Sechs Jahre später gelangte das Werk als Schenkung des Magdeburger Kaufmanns Bernhard Lippert in die Sammlungen des Museums.

Material / Technique

Öl auf Pappe

Measurements ...

53 x 73 cm, 65,5 x 85,5 cm mit Rahmen

Painted ...
... who:
... when
... where

Literature ...

[Last update: 2019/04/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.