museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Winckelmann-Museum Stendal Porträts [WM-VI-b-d-115]

Johann Esaias Silberschlag

Johann Esaias Silberschlag (Winckelmann-Museum Stendal CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal (CC BY-NC-SA)

Description

IOHANN ESAIAS SILBERSCHLAG.

u.l.: C F R vo. Liszewski pinxit 1776
u.r.: D. Berger sc: Berolini 1776

Zu sehen ist das Porträt eines pausbäckigen Mannes, der nach rechts gedreht ist. Er trägt eine schwarze Robe und ein weißes, in der Mitte gespaltenes Beffchen. Die Haare seiner Perücke sind oben nach hinten gekämmt und an den Seiten zu eng stehenden Locken gedreht. Das Porträt wird von einem Kreis mit Schrift eingerahmt (s.o.), der an einen Spiegel erinnert. Der Rahmen ist oben an einer Schleife befestigt. Unter dem Porträt ist in einem Viereck eine Landschaft abgebildet.

nach dem Vorbild von C. F. R. von Liszewski

Material/Technique

Kupferstich

Measurements

Bild: 14,8x 9,6cm; Blatt: 16,5x 10,6cm

Template creation ...
... Who:
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Printing plate produced ...
... Who:
... When
... Where

Keywords

Template creation Template creation
1776
Printing plate produced Printing plate produced
1776
1775 1778

Object from: Winckelmann-Museum Stendal

Das Winckelmann-Museum wird seit 2000 von der Winckelmann-Gesellschaft getragen. Die Winckelmann-Gesellschaft geht auf eine kontinuierliche Pflege ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.