museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Winckelmann-Museum Stendal Walter Wilhelm Grafik des Jugendstils, der Moderne, Kunst des 20. Jahrhunderts [WG-WW-A-69]

Große Fuge

Große Fuge (Winckelmann-Museum Stendal CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal (CC BY-NC-SA)

Description

Hinter sechs kapselartigen Objekten erstreckt sich von unteren bis zum oberen Bildrand eine Pyramide. Um ihre Spitze ist ein Kreis erkennbar, in dem die Farbe der Pyramide kräftiger ist. Vom oberen Bildrand ausgehend, erwächst eine weitere, umgedrehte Pyramide ca. bis zur Hälfte des Bildes. In kräftigeren Farben sind der Kreis in der unteren Bildmitte, sowie die zwei angedeuteten Kreise rechts und links von ihm gestaltet.
Es handelt sich um einen Entwurf zu einem Ölgemälde, ca. 2,15m x 1,25m (dank Angabe des heutigen Besitzers), ausgeführt 1925/30.

Bez.u.r.: W.W.

Versehen mit einem unten rechts in die Innenseite des Passepartouts geklebten Zettel mit Anmerkungen von seinem Künstlerkollegen Rudolf Jahns (1895-1983): "Dieses Aquarell hat Walter Wilhelm (Borkheide, Kr. Zauch - Belzig etwa um 1925/30 als Entwurf für ein Ölgemälde von etwa 96 x 108 cm gemalt. Damals wohnte er noch in Berlin. Ich sah es in seinem Atelier. Es war sehr gut gemalt und auch kompositorisch von bester Qualität. Ich hätte es haben können (siehe Notiz von Bonni W.), aber es gab keine Möglichkeit, es aus der DDR in die Bundesrepublik zu schaffen. So weiß ich nicht, wo es verblieben ist (!!!!) R. Jahns, Holzminden"
Anmerkung von Bonni Wilhelm oben rechts
Revers auf dem Blatt die etwas verkürzte, weitgehend aber gleichlautende Anmerkung von Rudolf Jahns.

Material / Technique

Aquarell

Measurements ...

27x 44cm

Drawn ...
... who:
... when

Part of ...

Tags

[Last update: -0001/11/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.