museum-digitalsachsen-anhalt

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Kulturstiftung Dessau-Wörlitz Originalausstattung Schloss Wörlitz Grafische Sammlung [IV-161]

Arch of Traian

Arch of Traian (Kulturstiftung Dessau-Wörlitz CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Darstellung des antiken, einbogigen Trajansbogens in Benevent (114 n. Chr.) von schräg rechts. Der Bogen kennzeichnet den Beginn der Via Traiana von Benevent nach Brundisium. Links schließt eine weitere Ruine an und daran eine Mauer. Staffagefiguren beleben die Szenerie.
Inventor: Clerisseau, Charles Louis
Adresse: THE MONUMENT IS SITUATED AT BENEVENTUM IN THE KINGDOM / OF NAPLES // CE MONUMENT EST SITUÉ A BENEVENT DANS LE ROYAUME / DE NAPLES
sign: C. Clerisseau P. /D. Cunego sc. Romae
Tafel 2 aus der Serie von 14 Ansichten (KSDW)

Material/Technik

Kupferstich

Maße

46,5 x 60,0 cm

Vorlagenerstellung ...
... wer:
... wann [circa]
... wo
Druckplatte hergestellt ...
... wer:
... wann [circa]
... wo

Bezug zu Orten oder Plätzen

Literatur

Schlagworte

Vorlagenerstellung
Neapel
14.2540.833332061768db_images_gestaltung/generalsvg/Event-4.svg0.064
Druckplatte hergestellt
Rom
12.4827775955241.893054962158db_images_gestaltung/generalsvg/Event-12.svg0.0612
[Geographischer Bezug]
Benevento
14.78333377838141.133335113525db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Geographischer Bezug]
Italien
12.542.5db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Karte
Vorlagenerstellung Vorlagenerstellung
1760
Druckplatte hergestellt Druckplatte hergestellt
1770
1759 1772

Objekt aus: Kulturstiftung Dessau-Wörlitz

Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz hat sich die Verwaltung und Pflege der Kernbereiche des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches zur Aufgabe ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.