museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle Jagdlager von Königsaue, Salzlandkreis (min. 80.000 Jahre vor heute) [HK 64:1/0]

Birkenpech/Kitt aus Königsaue, Schicht A

Mittelpaläolithisches Birkenpech aus Königsaue, Schicht A (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte RR-F)
Provenance/Rights: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt - Landesmuseum für Vorgeschichte / Juraj Lipták (RR-F)

Description

Das »Harz« wurde eindeutig als Kittmasse für einen Holzgriff benutzt, in dessen vorbereitete Kerbe ein Silexmesser vom Typus eines kleineren, beidflächig retuschierten Königsauer Keilmessers eingesetzt wurde.
Die Abbildung zeigt das Stück Birkenpech aus der Schicht A in drei verschiedenen Ansichten. Deutlich sind die Abdrücke von Holz und einem retuschierten Steinartefakt zu erkennen.
Die Außenfläche trägt den Teil eines Fingerbeerenabdruckes, wie das undeutliche Papillarlinien zeigen. Dieser Abdruck hat einen Durchmesser von 10 mm. Unter der Annahme, dass ein Rechtshänder das »Harz« in den Griff gedrückt hat, kommt für diesen Fingerabdruck der Daumen der rechten Hand in Frage.

Material / Technique

Birkenpech

Measurements ...

L: 2,7 cm, B: 2 cm, D 1,2 cm

Relation to places ...

Relation to time ...

Literature ...

Tags

Created Created
-250000 - -40000
[Relation to time] [Relation to time]
-250000 - -40000
-250001 -39998

[Last update: 2016/06/22]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.